Wabenhaus

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Produkte kann man bei mir privat und in nachfolgenden Geschäften kaufen.
Bei trockenem Wetter findet ihr mich auch auf dem Mülheimer Wochenmarkt/Schloßstr.:
an jeden 1. Samstag im Monat von 9.00Uhr-13.30Uhr(07.05.2016), wenn es zu doll Regnet baue ich nicht auf.

Bei trockenem Wetter ggf. auch Freitags(je ob mein Chefin mir auch frei gibt).


Herzlich Willkommen auf
www.wabenhaus.de


und viel Spaß beim lesen meiner neuen Seiten. Und ich würde mich freuen, wenn noch andere bereit sich erklären würden den Mülheim/Oberbergischen Honig in Ihr Sortiment zu nehmen. Regional ist Trumpf und hilft Bienenvölker zu erhalten.


Herzlichen Gruß
Thomas Sachs


Ps. Neuigkeiten stehen meisten unter News..

Wie fängt man eine Seite an, das war das Dilemmer... fängt man bei der Schöpfung an, als die Bienen von Gott in diese Welt erschaffen wurden. Damit dieses kleine Insekt, all die Blüten bestäubt, damit wir was zum Essen haben.
Ohne die Biene wäre unsere Welt trostloser, die Vielfalt an Lebensmitteln würde verschwinden auf unseren Tellern. Wir könnten uns nicht an die herrliche Natur und Ihrer Blütenpracht erfreuen. Was würde wohl aus den Naturschutzgebieten: Auberg, Forstbachtal, Mintarder Berg und den Städten Mülheim an der Ruhr, Oberbergischer Kreis, Gummersbach, Kempen usw. werden?
Möchten wir das die Flächen ausreichend bestäubt werden? In Brandenburg werden schon 30% der Flächen nicht mehr bestäubt. In der BRD bräuchte man über 1 Mio. Bienenvölker früher waren es sogar mehr 1,2 Mio., heute liegen wir bei ca. 850.000.

Aber zurück zu den Wunderwerk Biene:
Sie ist einzigartig erschaffen, Sie fliegt 1 km weit innerhalb von 2 Minuten, als Mensch kann ich garnicht so schnell laufen, geschweige denn so viele Nachkommen produktzieren wie die Königin im Sommer. Sie legt im Sommer an einem Tag Stifte(Nachwuchs) in Höhe  ihres Eigengewichts. Das könnte man mit einem Hochleistungsmotor vergleichen, den wir in unseren Autos haben. Man muss sich vorstellen, dieses Insekt verbraucht selbst ca. 65 Kilo Honig  im Jahr. Dazu muss man wissen, das man für 500 Gramm Honig als Flugleistung, wenn man das nur auf eine Biene bezieht - rund 3,5 mal um die Welt käme. Aber natürlich leben im Sommer Rund 50.000 - 60.000 Bienen im Stock. Im Winter dagegen nur 9.000 - 15.000 Bienen.

Ich möchte Sie einladen, hier mehr über die Bienen in Mülheim an der Ruhr & Oberbergischer Kreis zu erfahren und vielleicht sich auch zu entschließen mal mit einen offenen Augen durch Ihre Stadt zu gehen. Wie die Bienen leben wir doch als Bürger unserer Stadt in eine Gemeinschaft...
Vielleicht können wir von diesen auch lernen was bedeutet in einer Gemeinschaft zu leben.



Kreativmarkt am 18.09.2016 Sonntag Stadthalle


Apotheke am Lierberg
Bäckerei Broehenhorst Filiale Prinzeß-Luise-Str./Nähe Holzstr.

Die Möhre an der Aktienstr. 306

Heike Wurstkiste auf den Mülheimer Wochenmarkt + andere Standorte


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü